Profil

Ich lebe in Münster und arbeite dort als Literaturübersetzerin und Literaturwissenschaftlerin. In Utrecht und Münster habe ich Interdisziplinäre Niederlandistik und Literarisches Übersetzen studiert und mein Studium mit einem Master of Arts abgeschlossen. Ich übersetze Prosa, Theaterstücke, Kinder- und Jugendliteratur und Poesie aus dem Niederländischen, schreibe Gutachten für verschiedene Verlage und wurde 2018 von der Dutch Foundation for Literature und Flanders Literature als Übersetzerin akkreditiert. Seit 2021 bin ich Mitglied im Verband deutscher Übersetzer:innen (VdÜ).

Lisa Mensing

Übersetzungen (Auswahl)

In Arbeit

Publikationen

Lisa Mensing & Lut Missinne
Wege nach Translantis

Leitfaden für Übersetzer:
Niederländisch-Deutsch.
Münster: Waxmann 2020.

Stipendien & Weiterbildung

  • 2021: Bode-Stipendium des Deutschen Übersetzerfonds für Dubbelspel von Frank Martinus Arion

  • 2020: Stipendiatin der Berliner Übersetzerwerkstatt unter der Leitung von Thomas Brovot

  • 2020: Teilnahme an der Übersetzerwerkstatt des Deutschen Übersetzerfonds „Stilerkundungen III“ unter der Leitung von Angelika Klammer und Susanne Lange

  • 2020: Fortbildung „Literaturkritik schreiben“ via Volltext

  • 2017, 2018, 2019: Teilnahme an den Literaire Vertaaldagen Amsterdam (Literaturübersetzertage Amsterdam)

  • 2017: Stipendiatin der Vertalersfabriek (Übersetzerfabrik) der Dutch Foundation for Literature im Übersetzerhaus Amsterdam

  • 2017: Teilnahme am Übersetzerworkshop an der WWU bei Anna Carstens

  • 2017: Teilnehmerin als Übersetzerin am Förderprogramm The Chronicles beim Crossing Border Festival

  • 2016: Teilnahme am Übersetzerworkshop an der WWU Münster bei Rainer Kersten

Weiteres

TraLaLit
Magazin für übersetzte Literatur

Seit 2020 bin ich Redakteurin bei TraLaLit, dem Magazin für übersetzte Literatur. Ich schreibe als Redakteurin selbst Texte (Rezensionen, Kommentare, Interviews), lektoriere Gastbeiträge, plane den Content mit und organisiere und moderiere die öffentliche Leserunde TraLaLiest.

Zusammen mit meiner TraLaLit-Kollegin Freyja Melsted habe ich im November 2021 einen Workshop zum Thema „Übersetzungskritik ohne Kenntnisse der Originalsprache“ in St. Gallen im Rahmen des 13. Schweizer Symposiums für Übersetzerinnen und Übersetzer geleitet.

Im März 2022 werden wir in Zürich einen weiteren Workshop zu diesem Thema für Nachwuchsübersetzer:innen in Kooperation mit dem Übersetzerhaus Looren leiten.

Ich moderiere regelmäßig die öffentliche Leserunde TraLaLiest und habe im Januar 2020 im Rahmen des niederländischen Literaturfestivals Lutterzand Literair, eine Leserunde mit der flämischen Autorin Lize Spit moderiert.

Bisherige Gäste bei TraLaLiest:

  • Barbara Mesquita
  • Sonja Finck
  • Frank Heibert
  • Andreas Jandl
  • Anne Weber
  • Andreas Donat
Lisa Mensing Literaturübersetzung

Seit 2019 arbeite ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der WWU Münster. Ich unterrichte dort und forsche zum Thema Stil innerhalb der Übersetzungswissenschaften. Ich interessiere mich besonders für Stil und Stilistik, Übersetzungskritik und Kreatives Schreiben und versuche mit modernen Ansätzen bei den Studierenden die Begeisterung für Literatur zu wecken.